Geschenke für Männer – Die Qual der Wahl unter den Geschenkideen

Jahr für Jahr das gleiche Prozedere, ständig andere Anlässe, aber die gleichen Probleme: Welche Geschenke sind für Männer die richtigen? Wir haben uns nach ein paar Empfehlungen umgeschaut…

Erlebnisse – Die besseren Geschenkenkideen für alle Männer

Es ist zwar ein weit verbreitetes Unding und widerspricht allen wissenschaftlichen Ratgebern, aber Sachgeschenke dominieren immer noch den Markt. Dabei predigen Experten inzwischen regelmäßig: Egal ob ein neues paar Socken oder gleich ein komplett neuer Flachbildfernseher – Sachgeschenke fordern leider äußerst schnell den Gewöhnungseffekt heraus (und zwar völlig unabhängig von deren Preis oder wirklichen Wert!) und verlieren damit bereits nach kurzer Zeit ihre stimmungsaufhellende Wirkung…

Was hier stattdessen hilft? Erlebnisgeschenke! Liebe Frauen der Zunft, fragen Sie sich doch mal… An was erinnern Sie sich denn mehr: Das 25. Paar Damenschuhe oder das romantische Candle-Light-Dinner, was Ihr Göttergatte mit Ihnen vor einigen Jahren im wunderschönen Kerzenschein abhielt…? Eben! Und deshalb sind es zweifellos die Erlebnisgeschenke bzw. deren passenden Gutscheine, die für eine dauerhafte Wirkung sorgen.

Und was davon darf es nun ganz genau sein!?

Rennwagen fahren

rennwagen

Ja ja, es klingt stupide und bewahrheitet sich eben doch immer wieder: Das Auto ist des deutschen Mannes liebstes Kind und wo gibt es wohl ein besseres Geschenke als wenn man das mit einem wirklich außergewöhnlichen Erlebnis kombiniert…? Da man mit einem PS-starken Boliden im Bereich der öffentlichen Straßen schnell an die Grenzen des Erlaubten stößt, bietet sich ein sogenanntes Rennstreckentraining schon deutlich eher an. So kann der erlebnishungrige Mann dann in sicherer Umgebung mal so richtig die Sau rauslassen und mit dem Rennwagen seiner Träume auf der Rennstrecke fahren. Das ist wahre Männerromantik, liebe Frauen!

Rundflug über Deutschland

rundflug

 

 

 

 

Es soll ja Vertreter unter den Männern unserer Schöpfung geben, die lieber passiv agieren und nicht gleich selber mit 300 Sachen durch die Gegend rasen müssen. Den gleiche Nervenkitzel (naja, fast) bietet aber beispielsweise auch ein Rundflug über der Stadt oder Gegend der Wahl! Einmal so richtig abschalten, alle Alltagssorgen hinter sich lassen und in ungeahnte Höhen aufsteigen hat schon einen wirklich großen Reiz… Und wer dann dann doch etwas stärker angefixt ist, kann sogar selber wieder aktiv werden und beim “Flugzeug selber fliegen” wieder das Ruder im wahrsten Sinne des Wortes übernehmen!

Und auch, wer jetzt Angst vor einem Fehlgriff hat: Ein falsches Erlebnis in dem Sinne haben wir noch nicht erlebt. Schon gar nicht, wenn man bedenkt, wie viele falsche Sachgeschenke jedes Jahr umgetauscht werden…;-)